Neues aus dem Wahlkreis

Die beiden Sozialdemokratinnen Clara Zetkin und Käte Duncker haben im Jahre 1911 den Internationalen Frauentag ins Leben gerufen, um ein Zeichen für Gerechtigkeit zu setzen. Zentrale Forderungen damals waren Arbeitsschutzgesetze, gleicher Anspruch auf Bildung, Lohngerechtigkeit und ausreichender Schutz für Mütter und ihre Kinder.
Frauen sind heute deutlich selbstbestimmter und unabhängiger, als damals, aber im Hinblick auf die Gleichstellung sind wir noch lange nicht am Ziel. Es gibt weniger Frauen als Männer in Führungspositionen, Frauen sind stärker betroffen von sachgrundlosen Befristungen, und immer noch bekommen Frauen weniger Lohn für gleiche oder gleichwertige Arbeit, als Männer was dazu führt, dass meistens Frauen von Altersarmut betroffen sind.
Eigentlich jeden Tag, besonders aber heute gilt: Wir müssen unsere Demokratie und Freiheit verteidigen – und die Rechte der Frauen!

Aylin Dogan, Heike Bunde und Alexander Finke waren für die SPD Leverkusen bei der Landesdelegiertenkonferenz der NRWSPD. Die Konferenz beschließt die Landesliste für die Landtagswahl am 14. Mai 2017, auf der ich einen guten Listenplatz 11 bekommen habe.

Seit Mittwoch um 22:00 Uhr wird in der Wiesdorfer Christuskirche die komplette Bibel vorgelsen. Vom ersten bis zum letzten Satz, das wird in etwa 84 Stunden in Anspruch nehmen. Ich war eingeladen auch ein wenig vorzulesen. Wer Lust hat die nicht so oft in Predigten verwendeten Bibelpassagen zu hören kann gerne noch mithören: Die Lesung dauert noch bis etwa 10:00 Uhr am kommenden Sonntag und ich hatte eben bis Psalm 129 gelesen.

Previous Next

Am 15. Februar findet die nächste Besucherfahrt in den Landtag NRW statt.

Auf dem Programm stehen eine kurze Einführung in die Arbeitsabläufe des Landtags, der Besuch der Plenarsitzung an diesem Tag, ein Treffen mit Eva Lux und der Ausklang bei Kaffee und Kuchen im Restaurant des Landtags.

Der Fahrtkostenbeitrag beträgt 5,- Euro pro Teilnehmer/in. Die gemeinsame Abfahrt mit einem Reisebus in Leverkusen wird um ca. 14.15 Uhr sein. Anmeldungen sind ab sofort im Wahlkreisbüro in Leverkusen möglich.
Es stehen insgesamt 49 Plätze zur Verfügung und werden nach Eingang der Anmeldungen gereiht. (el team)

Foto: Bildarchiv des Landtags Nordrhein-Westfalen, Bernd Schälte (2004)

Previous Next

Die Delegierten der Wahlkreiskonferenz der SPD Leverkusen wählten mich gestern in der Stadthalle Bergisch Neukirchen erneut zu ihrer Kandidatin für die Landtagswahl am 14. Mai 2017.

Die Kommunen müssen durch Land und Bund unterstützt werden, das kann ich nicht oft genug betonen. Denn ohne die Städte sei kein Staat zu machen und ich werde auch weiterhin dafür kämpfen, dass diese Unterstützung, gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden, sichergestellt wird.

"Ich biete keine einfachen Lösungen, wo es diese nicht gibt. Ich biete ehrlichen und vollen Einsatz für die Menschen, mit denen ich gemeinsam hier lebe, in meiner Heimatstadt und in meinem Land", so der Abschluss meiner Rede und im Anschluss daran haben sich 91 % der Delegierten für mich als ihre Kandidatin ausgesprochen.

Ich danke für das Vertrauen und freue mich über den großen Rückhalt!